Ausstattung mit Kleinsportgeräten

am 15.06.2018 haben wir den Spendenbescheid von der Gesellschaft für Sportförderung (GFS) erhalten und waren von der Höhe des Betrages, nämlich 3307,00 €  positiv überrascht.

Die Zuwendungen, welche uns seit dem Bestehen der Zusammenarbeit mit der GFS erreichten, stiegen kontinuierlich.

Wir möchten die diesjährige Spendenaktion zum Anlass nehmen, und allen Sponsoren herzlich für Ihren Einsatz danken.

Die Schulleitung und besonders die Fachlehrer für Sport möchten sich auf diesem Wege herzlich für die uns zur Verfügung gestellten Kleinsportgeräte bedanken, welche für uns einen sehr hohen Wert,

sowohl materiell als auch ideell darstellen.

Nochmals vielen Dank, auch besonders im Namen unserer Schülerinnen und Schüler.

Hier die Aufstellung aller Sponsoren aus Nordhausen und Umgebung, welche sich in diesem Jahr an der Aktion für unsere Schule beteiligt haben.

Astra Werbetechnik
Autokönig - Fahrzeughandel & Service e.K.
Buchhaus Rose
China-Restaurant Pavillon
DAZ Brief- und Kurierdienst
Dr. Martina Liss
Heidenbluth GmbH
Lady Style
Lernstudio Nordhausen
Nervenarztpraxis Dipl. med. Johannes Hummitzsch
Praxis für Allgemeinmedizin Frau Dipl. med. Gesine Schimmel
Raiffeisen-Waren GmbH
Rolandstuben - Restaurant u. Pension
Sachverständigenbüro Pickart und Erdmann
Steinmetzbetrieb Otto Hans
Steuerberater Manfred Meitrodt
Weitblick-Optik & Hörakustik Ulrich Ebert
WEKO Informatik GmbH
Willerbach GmbH & Co. KG

 

Über die GFS

Die GFS – Gesellschaft für Sportförderung, Böblingen führt seit 13 Jahren (gegründet in 2003) Sport-Sponsoringaktion für Kinder und Jugendliche in Schulen, Vereinen und Kindereinrichtungen durch.

Mit über 440.000 engagierten Sponsoren, hat es die GFS geschafft, über 28.000 Einrichtungen (Schulen, Vereine und Kindereinrichtungen) mit neuen ausgewählten Sportartikeln /-geräten auszustatten. Deutschlandweit freuen sich mehr als 4.800.000 Kinder und Jugendliche über den großen Erfolg.

Dieser Erfolg resultiert aus einem fairen Zusammenspiel aller Beteiligten in unserer Gesellschaft.

Das Ziel der GFS-Sportförderung ist es, das Sport- und Bewegungsangebot in Schulen, Vereinen und Kindereinrichtungen zu erweitern und zu verbessern. Denn mit Hilfe eines vielfältigeren und spannenderen Sportangebotes ist einfacher, Kinder und Jugendliche zu einem aktiveren Leben zu motivieren.

Die Unterstützung von Sponsoren bedeutet hier die Wegbereitung einer gesundheitsorientierten Entwicklung unserer Kinder und Jugendlichen. Nahezu 60 % aller Jugendlichen werden allein durch den Schul- und Vereinssport zu sportlichen Aktivitäten animiert.

Anders als bei Spendenorganisationen beruht die GFS-Sportförderung auf Sponsoring. Dabei bekommt die GFS großen Zuspruch aus der Wirtschaft, getreu dem Motto "Geben und Nehmen".

Weitere Informationen über die GFS finden Sie im Internet www.gfs-eu.org

 

GFS Gesellschaft für Sportförderung

Europa EWIV

Röhrer Weg 10

D-71032 Böblingen

 

Tel. 0 70 31 / 263 17 63

Fax. 0 70 31 / 263 17 64

 

die Klassen 7a und 7b hatten am Mittwoch dem 6.12.2017 einen Projekttag zum Thema „Selbstverteidigung“ gehabt.
Dort haben die Klassen gelernt sich in schlimmen Situationen selbst zu verteidigen. Thomas Köhler  hat uns Techniken gezeigt die uns heute und in unserem späteren Leben noch sehr helfen können.
Er hat uns alles so gezeigt und erklärt das jeder es verstehen konnte und er hat auch alle Fragen zu dem Thema beantwortet.
Wir danken ihm für den lehrreichen und interessanten Tag.
Kimberley Behrens für die Klassen 7a und 7b
 

Wie es nach der Schule weitergehen soll, ist oft ungewiss – Entscheidungshilfen bot der Berufsparcours für die Schüler und Schülerinnen der Klassenstufe 9 an der Staatlichen Regelschule „Am Förstemannweg“. Am Mittwoch der vergangenen Woche nahmen die jungen Heranwachsenden erstmalig und mit großem Interesse am Berufsparcours an der eigenen Schule teil. Hierbei gewannen sie und ihre Eltern einen genauen Einblick in die unterschiedlichsten Berufsfelder und konnten sich einen Überblick über das regionale Ausbildungsangebot verschaffen. Insgesamt haben sich 7 Unternehmen und Betriebe aus der Region vorgestellt sowie ein Projekt des Horizont e.V.. Neben der Städtischen Wohnungsbaugesellschaft mbH, der Stadtverwaltung Nordhausen, der Schachtbau GmbH, dem Bauunternehmen Henning GmbH, der Elektrobau SEWA GmbH, der Kielholz & Rybicki Speditions GmbH, dem Berufsbildungszentrum Straßenverkehr waren die Mitarbeiter des Projektes „JUGEND STÄRKEN im Quartier“ anwesend. Diese nahmen ihrerseits wiederum gern die Gelegenheit wahr, sich und deren Ausbildungsmöglichkeiten vorzustellen, Kontakte zu knüpfen sowie zukünftige Fachkräfte für sich zu gewinnen. Das Fazit dieses Tages lautet: Eine rund herum gelungene Sache für alle Beteiligten. Vielen Dank an unsere Netzwerkpartner.

M. Pischel/K. Rinck

 

Bei schönstem Laufwetter sind 56 Schüler unserer Schule zum diesjährigen UNICEF – Lauf angetreten.

Am 26. April fand der Landeswettbewerb Informatik in Gera statt. Von unserer Schule nahm Denis Bin aus der Klasse 9a daran teil. Nach 2,5 Stunden Schwitzen über Excel Tabellen und Datenbanken sowie weiterer informationstechnischer Problemstellungen erreichte Denis mit nur einem einzigen Punkt auf den Sieger den zweiten Platz. Herzlichen Glückwunsch.